Die UNESCO-Schule bietet Schülerinnen und Schülern, die in ihrem Lebenslauf ungewöhnliche Wege gegangen sind und noch gehen, einen schulischen Lebensraum ohne Minderheitenprobleme. Sie kommen aus Deutschland und aus aller Welt und ihre Vielfalt macht an der UNESCO-Schule die Erfahrung der „Einen Welt“ möglich.

 


 

 

 

 „… wegen der multikulturellen Lernatmosphäre am Aufbaugymnasium hat der Vorstand der Deutschen UNESCO - Kommission beschlossen, dem Antrag auf Führung des Namens UNESCO-Schule stattzugeben.“

(Brief des Generalsekretärs der Deutschen UNESCO-Kommission vom 9.9.02)

 

 

 

Die UNESCO-Schule Essen ist  ein Aufbaugymnasium

und

eine anerkannte Unesco-Projekt-Schule

 

Daraus ergeben sich zwei leitende  Aspekte für die schulische Arbeit:

1.  Die Schulform als Aufbaugymnasium:

  • Eingangsklasse 7:

Möglichkeit für begabte Haupt- und Realschüler eine gymnasiale Laufbahn zu beginnen

  • Eingangsklasse 11:

Chance für Schüler mit einem qualifizierten Abschluss Klasse 10 nach 3 weiteren Schuljahren das Abitur abzulegen

  • Abitur in der Jahrgangsstufe 13:

Alternative für Schüler von „G 8 Gymnasien“ nach der Erprobungsstufe in eine gymnasiale Laufbahn mit weniger Zeitdruck neu einzusteigen

  • Vorbereitungsklassen:

Möglichkeit für Schüler, die aktuell als Flüchtlinge, Aussiedler oder als Kinder von Arbeits - Migranten in unser Land kommen,  Deutschkenntnisse zu erweben,  die zum Besuch einer  Regelklasse befähigen.

 

2.  Die Grundsätze der UNESCO:

Die Interkulturalität der Schülerschaft aus über 40 Nationen bestimmt die unterrichtliche und außerunterrichtliche UNESCO – Projektarbeit.

  • Verankerung des UNESCO – Gedankens:

Erziehung zu Achtung, Toleranz und Frieden in allen Breichen des Schullebens, Ziel ist die Anerkennung der Gleichwertigkeit aller Menschen und Kulturen

  • Kulturelle Vielfalt in der Schülerschaft als Grundlage für die Öffnung der Schule:

Projekte zum „Kulturaustausch“ in allen Sparten mit wichtigen  Kulturinstitutionen der Stadt

  • Mitarbeit im Netzwerk der Unesco-Projekt-Schulen

 

 


 

Eine Übersicht über die UNESCO-Projektschulen finden Sie unter http://www.ups-schulen.de