Anfang Februar war es soweit: Schülerinnen und Schüler der Oberstufe besuchten das Schülerlabor der Universität Essen. Hier zeigte sich das wahre Aussehen von Allergenen.

Einen ganzen Tag verbrachte der Grundkurs Biologie, geführt von Frau Dr. Firnhaber, im Schülerlabor auf dem Universitätsgelände.

Der Versuchtstag drehte sich um den molekularen Nachweis von Allergenen mit  PCR und Gelelektrophorese. Die Schülerinnen und Schüler lernten zu pipettiern, Agarosegele zu gießen und werteten ihre Ergebnisse aus.

In Kooperation mit verschiedenen Trägern ermöglicht die Universität Duisburg-Essen Schülern erste Erfahrungen mit wissenschaftlichem Arbeiten in realer Umgebung auf dem Hochschul-Campus. Weitere Informationen unter: https://www.uni-due.de/nano-schuelerlabor/ 

 

 

 

FIR / KAM