Grundsätze der UNESCO – Schule in der Arbeit der V-Klassen

 

Die Grundsätze der Arbeit der UNESCO – Projektschulen kommen in der Einrichtung und dem Unterricht in den Deutschlernklassen 7V, 7W und 9V besonders dadurch zum Tragen, dass hier eine Schülerklientel betroffen ist, deren Integrationsprozess als Migranten ohne Sprachkenntnisse enorme Anstrengungen verlangt.

Indem die Schule nicht nur den 12- bis 18- jährigen Seiteneinsteigern intensiven Deutschunterricht zukommen lässt, sondern sie auf die Möglichkeit vorbereitet in Regelklassen einzusteigen – auch an der eigenen Schule, leistet sie ganz konkrete Integrationsarbeit hinsichtlich der Chancen der Schülerinnen und Schüler eine den Arbeitsmarkterfordernissen angemessene Bildung und Ausbildung zu erhalten.

 

7V Hoeh

 

Einen tieferen Einblick in unsere Vorbereitungsklassen
gewährt ihnen die Semesterarbeit von Katharina Bentler, erschienen im Waxmann-Verlag.