Zum zweiten Mal haben Schülerinnen und Schüler des UNESCO-Aufbaugymnasiums Essen die Fußballschule des VfL Bochum besucht.  

Jürgen Holletzek, Leiter der Fußballschule des VfL Bochums, begrüßte die 40 Schülerinnen und Schüler der Klassen 7a und 7W am Rewirpowerstadion. Nach dem Umziehen ging es auf den Trainingsplatz, wo nun Torschusstraining, Koordination und Ballbehandlung gemeinsam unter professioneller Anleitung trainiert wurden. Beim Spiel gegeneinander wurden sprachliche Hürden im Team leicht überbrückt und zwischen den Teams es ging richtig, aber auch sehr sportlich, zur Sache. Wichtig war dem Trainer ebenfalls das gemeinsame Auf-und Abbauen der Übungen.

Nach anstrengenden, aber sehr kurzweiligen zwei Stunden auf dem Trainingsplatz ging es die Katakomben des Rewirpowerstadions, wo unter anderem der Spielertunnel und die Mixed-Zone besichtigt werden durften. Ein besonderes Highlight waren natürlich die Auswechselbänken, auf denen nun neben zum Beispiel Mario Götze und Pep Guardiola nun auch die Schülerinnen und Schüler der Unesco-Schule Platz nehmen konnten. Ein weiteres tolles Fotomotiv ergab sich im Pressezentrum des VfL Bochums, hier durften die Schülerinnen und Schüler nun auf den Plätzen von Cheftrainer und Sportvorstand während der Pressekonferenz Platz nehmen.

Alles in allem war der Besuch in der Fußballschule des VfL Bochums ein besonderes und sportliches Erlebnis für alle teilnehmenden Schüler und ihre Begleiter.

(SCU)